DE
  • ROCHEN VT-4

PROJEKT VTOL-EGM

Ein Verbundvorhaben der OptoPrecision GmbH, der b.r.m. business resource management Technologie- und Managementberatung und des Instituts für Umweltphysik der Universität Bremen. Im Rahmen des Projektes wird ein „unmanned airborne vehicles“ (UAV) für das effiziente Umwelt-Monitoring entwickelt. Damit ist es möglich an den Ort der Verschmutzungsquelle vorzudringen und direkte Messungen durchzuführen. Dies wird für die Überwachung von Schiffsemissionen zum Einsatz kommen. Seit dem 1. Januar 2015 gilt in der SECA-Zone im Nord- und Ostseebereich ein Grenzwert von 0,1% für den Schwefelgehalt im Schiffstreibstoff.

Das Projekt VTOL-EGM wird mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Das Projekt wird gefördert durch:

Robustes V-TOL UAV für anspruchsvolle Einsätze mit großvolumigen Nutzlastraum

Verbundunternehmen

Kontakt

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, dann freuen wir uns auf Ihre telefonische oder ihre E-Mail an: airbornesystems(at)optoprecision.de.

Weitere Kontaktdaten

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Gerne beraten Sie zu unseren Produkten oder Dienstleistungen.

+49 421  94 961 10