de
en
|   
  • Home  
  • Kontakt  
  • Unternehmensgruppe  
  •  |

    Benutzeranmeldung

    Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
    Anmelden

    Haben Sie Fragen?

    Wir beraten Sie gern!
    Tel: 0421-94961-10
    Fax: 0421-94961-99

    Fahrer-Frontfoto-System (FFS)

    • gerichtsverwertbare Daten zur Fahrererfassung
    • 24 h Fahrer- und Kennzeichenerfassung
    • gut sichtbare Aufnahmen durch Frontscheiben
    • für das menschliche Auge unsichtbarer Blitz
    • Video- und/oder Einzelbildaufzeichnung
    • FFS kann bis zu 80 m entfernt vom Einsatzfahrzeug aufgestellt werden
    • einfache Ausrichtung am Straßenrand

        Produktbeschreibung

        Das Fahrer-Frontfoto-System besteht aus allen benötigten Systemkomponenten für die Erfassung von Fahrzeugen mit Fahrer und Kennzeichen bei voller Fahrtgeschwindigkeit.
        Das FFS ist für die Integration in ein Überwachungsfahrzeug, das maximal 80 m von der Nah-Infrarot (NIR)-Kamera-Laser- Einheit abgesetzt zur Verfügung stehen muss, ausgelegt.

        Das System wird aus besonders hochwertigen Komponenten so konstruiert, dass der bestmögliche Bildeindruck vom Fahrer erfasst und ausgewertet werden kann. Hierfür kommt eine 4,2 Megapixel-Kamera mit sehr hohem Dynamikbereich in Verbindung mit der bewärten Nah-Infrarot-Beleuchtungstechnik LaserFlash zum Einsatz. Der so entstehende Bilderstrom wird verlustfrei über Glasfaserkabel zum Einsatzfahrzeug übertragen. Hier werden die Bilder in einem für den harten Einsatz ausgelegten Industrierechner dynamisch ausgewertet, angezeigt und so auf das zur Speicherung gewählte gängige Bildformat umgerechnet, damit Qualitätsverluste minimiert werden.

        Den jeweils geltenden datenschutzrechtlichen Aspekten wird dadurch Rechnung getragen, dass eine Aufzeichnung jeweils nur nach Aufforderung und für eine bestimmte Zeitdauer erfolgt.

        Anwendungsbereiche

            • Fahrererfassung bei Abstandsverstößen ohne sichtbaren Blitz
            • Fahrererfassung bei Geschwindigkeitsverstößen ohne sichtbaren Blitz
            • Personenfahndung an Straßen ohne Stoppen des Verkehrs
            • Personenerfassung für anschließenden Datenbankabgleich mit Black- oder Whitelist
            • Ausstattung für ein automatisches Gate zur Zugangskontrolle

             

            Technische Details

            • hochempfindliche 4,2 Megapixel CMOS Kamera mit schmalbandigem Interferenzfilter
            • augensichere und zugleich leistungsstarke laserbasierte Beleuchtung
            • Bildaufzeichnung erfolgt vollkommen tageslichtunabhängig
            • Verrechnung der Bilddaten mit 12bit-Grauwertdynamik
            • externe Triggerung der Aufnahmesequenz
            • Speicherung mit handelsüblichen Netzwerkrekordern
            • Aufzeichnung mit handelsüblichen Datenträgern und Formaten
            • offene Schnittstellen
            • Integration in digitale Netztwerkrekorder

            Detailierte Produktinformationen erhalten Sie auf Anfrage. Füllen Sie dazu bitte unser Anfrageformular aus